Downhill

Downhill ist eine Sportart der Extreme: Durch die hohen Anforderungen an Kraft und Koordinationsfähigkeit ist das Downhillfahren nur für wirklich geübte Biker zu empfehlen. Und ebenso hohe Anforderungen wie an den Fahrer stellt die Sportart auch an die Bekleidung. Zwar erinnert die Grundausstattung ? Downhill Trikot und Hose ? an ganz normale Radbekleidung. Doch da beim Downhill-Biken zusätzlich mit Protektoren gearbeitet werden muss, die am Körper, am Kopf und oft auch an Armen und Beinen getragen werden, muss die Bike-Bekleidung für diesen Extremsport besonders robust und eher weit geschnitten sein. Spezialausstatter wie POC und Scott sorgen mit einem breiten Sortiment an Downhill-Bekleidung für die passende Ausstattung, die sich auch unter modischen Aspekten sehen lassen kann.

Design und Merkmale der Downhill-Produkte

Typische Downhill Hosen sind halblang geschnittene Baggy Shorts, die aus hochelastischen Materialien bestehen. Dadurch bieten sie dem Sportler optimale Bewegungsfreiheit und machen auch schnelle Bewegungen und abrupte Richtungswechsel mit. Individuell einstellbar sind die Downhill Hosen entweder durch Gummibund mit Klettverschluss, Kordel- beziehungsweise Tunnelzug oder Schnallen. Die Shorts enthalten oft ein Sitzpolster, das empfindliche Regionen bei den rauen Bedingungen des Downhill oder Freeriding schützt. Seitentaschen bieten Platz für Ausrüstungsgegenstände. An kühlen Tagen tragen Downhill-Fahrer oftmals eine Tight oder Beinlinge unter der Hose. Durch den Baggy-Schnitt der Downhill Hosen sind diese auch durchaus ein Fashion-Statement ? und passen zum restlichen Outfit beim Downhill.

Downhill Trikots sind ebenfalls oft etwas stylischer designt als klassische Fahrradtrikots. Dabei sind sie jedoch hoch funktional ? schließlich müssen sie besonders atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend sein, da sie unter den Protektoren getragen werden. Deshalb kommen auch Gewebe wie beispielsweise DriRelease zum Einsatz, um Downhill Trikots herzustellen. Für kühlere Tage sind auch Langarmshirts bei Downhillfahrern sehr beliebt. Diese sind oftmals als Jerseys im Slim Fit Design geschnitten, so dass sie zwar körpernah getragen werden, jedoch die Bewegungen des Sportlers nicht behindern. V-Ausschnitt und Raglanärmel sorgen zusätzlich für Bewegungsfreiheit in den Longsleeves. Ähnlich wie bei kurzärmeligen Trikots, kommt auch für die Herstellung dieser Shirts häufig antibakterielles, atmungsaktives und schnell trocknendes Material zum Einsatz. Wie alle Radshirts haben Trikots für den Downhillsport einen verlängerten Rücken, so dass auch bei gebeugter Haltung alles komfortabel sitzt.

Hochwertige Ausrüstung für Downhillfahrer ist in unserem Shop unter anderem von Marken wie Scott und POC erhältlich.